Hochwasser in Hessen

Auch an Lahn und Dill steigt das Wasser. In Gießen ist für die Lahn bereits die Meldestufe 2 überschritten. Der Pegel beim Gießener Klärwerk zeigt einen Wasserstand von über 6 Metern an. Meldestufe 2 bedeutet: Flächenhafte Überflutung ufernaher Grundstücke, leichte Verkehrsbehinderung auf Gemeinde- und Hauptverkehrsstraßen, Gefährdung einzelner Gebäude, Überflutung von Kellern. Die nächste Meldestufe für…

Details

Raubüberfall auf Spielcasino

Spielcasinos zu überfallen wird immer beliebter. Nachdem es bereits in Wetzlar zu mehreren Überfällen auf Spielhallen gekommen ist, wurde heute in den frühen Morgenstunden ein Spielcasino in Burgsolms überfallen. In Solms überfielen heute zwei bewaffnete und maskierte Männer um kurz nach 5 Uhr eine Spielhalle im Mühlweg. Sie bedrohten die Gäste und Bediensteten und stahlen…

Details

Wegen gestohlenen Autokennzeichen schwerverletzt ins Krankenhaus

Am Samstag kam es in Wetzlar zu einem tragischer Unfall nach einer Verfolgungsfahrt. Während der Fahrer eines PKWs in seinem Auto schlief versuchten zwei Unbekannte die Autoschilder zu stehlen. Durch die Geräusche wurde der „Augenzeuge“ wach und setzte einen entsprechenden Notruf an die Polizei ab. Damit aber nicht genug, er nahm auch die Verfolgung der…

Details

Kreisordnungsamt warnt vor Gewinnspielmitteilungen

Vor getürkten Gewinnspielmitteilungen wird immer wieder gewarnt, auch auf wetzlar-aktuell wurde bereits auf dubiose Gewinnmitteilungen hingewiesen. Zur Zeit sind wieder besonders viele dieser Gewinnmitteilungen im Lahn-Dill-Kreis unterwegs. Die Gewinnmitteilungen werden derzeit hauptsächlich von den „Firmen“ „LOTTO-Service“, „Dr. Böhm & Schneider“ und die „Zentrale Gewinnverteilung“ verschickt. Auf diesen Gewinnmitteilungen sind Postkarten abgebildet, mit denen die Empfänger…

Details

Polizist angegriffen und Wohnungseinbrüche in Wetzlar

Es wird Herbst, die Blätter fallen und die Wohnungseinbrüche nehmen zu.

Wetzlar – Hardenbergstrasse:

Über die Kellertür stiegen unbekannte Täter am 12.10.2010, zwischen 15.00 Uhr und 15.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus in der Hardenbergstraße ein. Die zurückkehrenden Bewohner störten die Täter bei ihrer Suche nach Wertsachen, worauf diese in unbekannte Richtung flüchteten. Über die Beute und den Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden.

Wetzlar – Hinter der Stadtmauer:

Unbekannte Einbrecher drangen am 12.10.2010, zwischen 06.00 Uhr und 09.00 Uhr, in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Straße „Hinter der Stadtmauer“ ein.
Sie brachen das Schloss der Wohnungstür auf und suchten in der Wohnung nach Wertgegenständen. Ob und welche Beute sie machten, kann derzeit nicht gesagt werden. An der Tür blieb ein Schaden von ca. 500 Euro zurück.
Hinweise erbittet die Kripo in Wetzlar unter Tel.: 06441/918-0.

Wetzlar-Dutenhofen:

Am 10.10.2010, gegen 01.45 Uhr, wurden Wetzlarer Polizisten zu einer Schlägerei auf dem Oktoberfest am Dutenhofener See gerufen.
Gerade als die Ordnungshüter dort eintrafen, wurde ein Gast vor dem Festzelt zusammengeschlagen.

Details

Eintracht Gegner unter Verdacht

Der Gegner des letzten Wochendes der Eintracht Wetzlar und Tabellenführer der Hessenliga steht im Verdacht letztes Jahr mehrere Fussballspiele verschoben zu haben. Das ARD-Magazin „Fakt“ veröffentlichte jetzt eine Liste über sämtlich Spiele die unter Manipulationsverdacht stehen. Nach den Recherchen des Magazins soll es vor allem beim Zweitligisten VfL Osnabrück Manipulationen gegeben haben, aber auch der…

Details

Wer zündelte im Supermäx ?

Gestern begann am Limburger Landgericht der Prozess gegen den ehemaligen Pächter der Wetzlarer Discothek „Supermäx“. Er und seine Lebensgefährtin werden der Brandstiftung angeklagt. Im Mai vergangenen Jahres sollen die beiden die Wetzlarer Discothek angezündet haben, damals entstand ein Sachschaden von über 250.000 Euro. Laut Staatsanwaltschaft har sich das Paar in erheblichen finaziellen Schwierigkeiten befunden und…

Details

Rohstoffe auch bei Dieben beliebt

Durch die Schuldenkrise verschiedener Euro-Staaten verliert der Euro verliert immer mehr an Wert. Wer dem Euro auf Dauer kein Comeback zutraut legt sein Geld verstärkt in anderen Anlageklassen an. Besonders beliebt sind neben dem Dollar und dem Gold auch Rohstoffe. Auch die Diebe im Lahn-Dill-Kreis scheinen bei ihrer Beute Rohstoffe dem schwächelnden Euro vorzuziehen. Ein…

Details

Bandidos erobern Burg Greifenstein


Am 12. Juni feiern die Wetzlarer Bandidos das 10-jährige bestehen ihres Ortverbandes.
Als Location für ihre Geburtstagsparty hat sich der Rockerclub Bandidos das Burgrestaurant auf Burg Greifenstein ausgesucht.
Die Burg Greifenstein gehört dem Greifenstein-Verein und Vorsitzender des Vereins ist Landrat Wolfgang Schuster.

Der Verein habe gegen die Veranstaltung der Banditos keine Handhabe, die Feier wurde beim Betreiber des Restaurants angemeldet.
Der Veranstaltung wird auch auf der Internetseite der Bandidos mit einem Plakat beworben.
Es wird ein leckeres Ritteressen vom Grill und der Auftritt einer Rockband angekündigt.

Gedanken macht sich die Polizei lediglich um das hohe Verkehrsaufkommen, da erfahrungsgemäß die Jubiläumsfeiern des Rockerclubs gut besucht werde.
Andere Konflikte mit den Bandidos werden nicht erwartet, Gewaltaktionen gebe es fast immer nur beim Zusammentreffen mit anderen Motorrad-Clubs.
Besonders die etwas bekannteren „Hells Angels“ sind auf die Bandidos nicht gut zu sprechen.

Ermittler des Innenministeriums kommen aber zu einem anderen Ergebnis:
„Rockergruppen wie die Hells Angels und die Bandidos stellen eine zunehmende Bedrohung der öffentlichen Ordnung dar“

Details

Amokläufer war nur Abi-Gag

Wenn die meisten Schüler ihr Abitur in der in der Tasche haben, ist noch mal Zeit ordentlich auf die Pauke zu hauen. Viele Schüler, nicht nur Abiturienten, lassen sich zum Ende der Schulzeit noch so manchen Spaß einfallen. So auch im benachbarten Dillenburg. Acht Abiturienten lösten mit ihrem „Scherz“ einen Großeinsatz der hessischen Polizei aus.…

Details