Wetzlarer wollen neuen Personalausweis

Seit heute können die Bürger den neuen Personalausweis beantragen.
Die Bürgerämter hatten im Vorfeld der Einführung darauf hingewiesen, dass es heute zu längeren Wartezeiten kommen kann.
Doch der erwartete Ansturm auf den neuen Perso blieb aus – wen wunderts ?

Kostet doch der neue Personalausweis 28,80 Euro statt bisher 8 Euro.
Der Vorteil für den Bürger ist das handliche Scheckkarten-Format und die Möglichkeit, digitale Dokumente wie Verträge mit einer „digitalen Signatur“ rechtsverbindlich zu unterschreiben.

Während in anderen hessischen Städten Normalbetrieb herrschte wurden in Wetzlar bis zum Mittag bereits 65 Prozent mehr Anträge als üblich bearbeitet worden.

Den Ansturm auf die Ämter gab es aber in den Tagen zuvor, denn viele Bürger wollten noch einen alten Personalausweis.
So mussten in Kassel am vergangenen Freitag drei Mal so viele Anträge wie gewohnt bearbeitet werden.

3 Gedanken zu „Wetzlarer wollen neuen Personalausweis“

  1. In anderen Ländern ist es seit Jahrzehnten üblich, dass die Fingerabdrücke abgegeben werden müssen. In Spanien ist z. B. es zwingend diese abzugeben um einen Personalausweis zu bekommen. Daher werden die Personalausweise nur von der Polizei erstellt.

  2. Ich finde, dass der neue Ausweis sehr problematisch sein kann. Man gibt seine Fingerabdrücke an die Behörden ab und wenn man zufällig irgendwo war, kann man schon gewisse Problemme bekommen. Aber gut dass es ja nur für die ist, die es auch wollen. Auf den Reisepass ist es ja ein Muss, seit 2 Jahre. Das ist ja auch in ordnung, aber auf der normalen Bürgerlichen ausweis, finde ich es übertrieben. Gibt es meinungen dazu?

  3. Interessant wie überteuert wieder mal alles in Deutschland ist. Bereits andere Länder haben den Personalausweis in Scheckkartenformat herausgebracht. Deutschland hinkt immer hinterher ähnlich wie mit dem sog. Digitalfunk für Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst. Nur bei den Kosten da ist Deutschland wie immer spitzenreiter!!!
    In Spanien kostete der neue Personalausweis bei Einführung lediglich 6,- EUR jetzt kostet er seit 2009 10,- EUR. Das ist ein fairer Preis und nicht 28,80 EUR!!!!

Kommentare sind geschlossen.